copyright 1999 - 2014 by heinz prelle - hannover  - lenbachstraße 42 - www.visual-basic5.de | impressum
If Anweisungen sind Kontrollstrukturen in der Anweisungen abhängig von Bedingungen ausgeführt werden. Trifft innerhalb dieser Kontrollstruktur eine Bedingung nicht zu kann ein Else Zweig ausgeführt werden, in dem dann eine passende Anweisung ausgeführt wird.
Beispiel:
Falls Sie Kuchen essen ist ihre Diat hinfällig.
Falls Sie keinen Kuchen essen werden werden Sie sicherlich eines Tages schlank sein

oder so:

If Sie Kuchen essen Then
werden Sie irgendwann mal dick
Else
Sie bleiben so wie sie sind oder werden schlank
End If

Legen Sie zum nachvollziehen dieser Übung ein neues Projekt, z.B. im Ordner If-Anweisungen an und fügen Sie der Form einen Button mit der Beschriftung "Test" hinzu. Vergeben Sie für den Button den Namen btnTest. Führen Sie dann einen Doppelklick auf den Button aus und geben Sie folgenden Code innerhalb der Subroutine ein:
Private Sub btnTest_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles btnTest.Click
       
Dim Vorname As String
        Vorname = "Heinz"
        If Vorname = "Heinz" Then MessageBox.Show("Der Vorname ist Heinz!")
End Sub
Speichern Sie ihre Arbeit und starten Sie das Programm um zu sehen was passiert. Wenn alles geklappt hat sollte eine Messagebox angezeigt werden, die den Text "Der Vorname ist Heinz", ausgibt. Was haben Sie also gemacht. Sie haben eine String Variable deklariert und ihr den Wert "Heinz" zugewiesen. Dann haben Sie das If Statement geschrieben und gefragt, ob die Variable Vorname, den String Heinz enthält. Danach haben Sie Visual Basic angewiesen die Abfrage, wenn sie dem Kriterium entspricht zu beantworten - in diesem Fall über eine Messagebox.
Ein anderer Weg, diese If Anweisung zu schreiben ist z.B. folgender:

If Vorname = "Heinz" Then
MessageBox.Show("Der Vorname ist Heinz!")
End If

Dieser Weg ist ein wenig "aufgeräumter".  Nach Then wird einfach nur eine neue Zeile eingefügt und durch eine dritte Zeile (End If) abgeschlossen.
Hier wird in der ersten Zeile gefragt ob die Bedingung zutrifft.
In der zweiten Zeile wird ausgeführt was Sie möchten wenn die Bedingung zutrifft und in
der drittzen Zeile teile Sie Visual Basic mit das die Kontrollstuktur hier endet. Versuchen Sie es und geben Sie diesen Code in ihrem Code Fenster ein. Legen Sie dafür wieder einen neuen Button auf der Form an und führen Sie einen Doppelklick auf den Button aus um in das Code Fenster zu kommen. Die Subroutine könnte wie unten aussehen:
Private Sub Button1_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button1.Click
       
Dim Vorname As String
        Vorname = "Heinz"
        If Vorname = "Heinz" Then
            MessageBox.Show("Der Vorname ist Heinz!")
       
End If
End
Sub
Starten und testen Sie das Programm. Es wird das Gleiche passieren wie bei dem Code eine Etage höher. Verändern Sie jetzt den Code folgendermaßen:
Dim Vorname As String
Vorname = "Thomas"
If Vorname = "Heinz" Then
MessageBox.Show("Der Vorname ist Heinz!")
Else
MessageBox.Show("Der Vorname ist nicht Heinz!")
End If

Starten Sie das Programm und schauen Sie was passiert wenn Sie auf den Button klicken.
Private Sub Button2_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button2.Click
       
Dim Vorname As String
        Vorname = "Thomas"
        If Vorname = "Heinz" Then
            MessageBox.Show("Der Vorname ist Heinz!")
       
Else
            MessageBox.Show("Der Vorname ist nicht Heinz!")
       
End If
End
Sub
Nach dem Klick sollten Sie eine Messagebox gezeigt bekommen in der steht: "Der Vorname ist nicht Heinz". Der Grund dafür ist, das wir das Schlüsselwort Else in die Struktur eingefügt haben. Auch hier wieder: Ist die Bedingung zutreffend dann soll eine Meldung angezeigt werden. Im Gegensatz dazu, ist die Bedingung nicht zutreffend soll eine andere Meldung ausgegeben werden. So, nachdem Sie ihr Programm gestestet haben fügen Sie der Form eine Textbox hinzu und ändern Sie den Code wie folgt ab:
von
Vorname = "Thomas"
nach Vorname = TextBox1.Text

Diese Änderung sorgt dafür das der Text aus der TextBox an die Variable Vorname übergeben wird. Wir können dadurch testen "was" sich in der Variablen befindet. Starten Sie nun das Programm und testen Sie es indem Sie irgendetwas in die Textbox eingeben, und danach testen Sie es indem Sie den Namen Heinz oder heinz (Kleingeschrieben) eingeben. Wird der Name Heinz jetzt kleingeschrieben eingegeben wird es natürlich auch keine Übereinstimmung geben und es wird in der Messagebox "Der Vorname ist nicht Heinz" angezeigt werden. So weit so gut. Sie haben eine einfache If Anweisung geschrieben, und wissen worum es dabei geht. In späteren Artikeln mehr zu diesem Thema. Auf jeden Fall demonstriert der Code den Sie geschrieben haben, wie es ermöglicht werden kann den Inhalt einer Variablen auszugeben und wie es möglich ist Bedingungen auszuwerten.
Im nächsten Teil des VB .NET Online Kurses werden Sie einen anderen Weg kennenlernen Kontrollstukturen auszuwerten. Sie werden ein wenig über die Select Case Anweisung lernen.
Visual Basic .NET Die IF Anweisung An Beispielen mit Visual Studio 2008
Free Visual Basic .NET Online Kurs
Nächste Seite des Tutorials
Vorherige Seite des Tutorials
erste-schritte-0
erste-schritte-0