copyright 1999 - 2014 by heinz prelle - hannover  - lenbachstraße 42 - www.visual-basic5.de | impressum
Anstatt dass Sie Text direkt an eine String Variable, wie z.B. "Max" oder "Mustermann", übergeben, können Sie auch den Text einer Textbox als Wert an eine Variable übergeben.
Sie werden gleich sehen wie das gemacht wird, aber erst müßen Sie folgendes tun:
Starten Sie wie gehabt ihr letztes Visual Basic Projekt.
Fügen Sie nach dem Start der Entwicklungsumgebung der Form eine neue Textbox hinzu.
Mit ausgewählter Textbox wählen Sie im Eigenschaftsfenster die Eigenschaft Name aus - siehe Bild.
Der aktuelle Wert der Eigenschaft Name der Textbox ist TextBox2. Dieser Name der Textbox ist nicht gerade sehr aufschlußreich. Löschen Sie diesen Namen und schreiben Sie stattdessen den Namen txtNachname in das Feld. Wiederholen Sie diesen Vorgang für die erste Textbox die sich schon aus den vorangegangenen Kapiteln auf der Form befinden sollte, und benennen Sie diese Textbox von TextBox1 nach txtVorname um.
Was Sie bis jetzt getan haben ist nichts weiteres als dass Sie Controls die sich auf einer Form befinden, neue, leicht zu identifizierende Namen, gegeben haben. Da Sie durch diese Vorgehensweise eine bessere Übersicht über ihren Quellcode haben, sollten Sie sich diese Vorgehensweise für alle sich auf der Form befindenden Controls angewöhnen.

Testen Sie jetzt ihr Programm ob es nach dem Umbenennen der TextBox1 nach txtVorname noch fehlerfrei läuft. Ist dies nicht der Fall schauen Sie im Quelltext nach ob es dort eine gewellte blaue Line unter TextBox1 (sollte nicht mehr da sein - sondern txtVorname nach automatischer Umbenennung) gibt. Ist dies der Fall ändern Sie den Namen TextBox1 nach txtVorname ab.

Wechseln Sie, wenn dies nicht schon geschehen ist, in den Code Editor der Entwicklungsumgebung und suchen Sie dort folgende zwei Zeilen Code:
Vorname = "Max"
Nachname = "Mustermann"
Verändern Sie diese beiden Zeilen jetzt folgendermaßen:
Vorname = txtVorname.Text
Nachname = txtNachname.Text
Zur Erinnerung: Das Gleichheitszeichen (=) dient zum zuweisen von Werten. Was auch immer auf der rechten Seite des Gleichheitszeichen steht wird dem was links davon steht zugewiesen. Was Sie also jetzt tun ist nichts anderes als das Sie zwei Variablen Weret direkt aus Textboxen zuweisen.
Ändern Sie ihren Quelltext jetzt so ab das die Variable VornameUndNachname das Ergebnis in einer Messagbox anzeigt. Der Code könnte jetzt z.B. so aussehen:
Dim Vorname As String
Dim Nachname As String
Dim VornameUndNachname As String

Vorname = txtVorname.Text
Nachname = txtNachname.Text
VornameUndNachname = Vorname & " " & Nachname
MsgBox(VornameUndNachname)
Starten Sie ihr Programm und geben Sie in der ersten Textbox "Max" und in der zweiten Textbox "Mustermann" ein. Klicken Sie dann auf den Button String Test. Das Ergebnis sollte folgendermaßen aussehen:
Bevor Sie den Quelltext verändert haben, haben Sie den Variablen Vorname und Nachname direkt Werte zugeordnet:
Vorname = "Max"
Aber was wirklich wollten ist das der Vorname und Nachname direkt von den Textboxen eingegeben werden kann. Dies macht alles ein bißchen einfacher für Sie, den nicht jeder heißt "Max Mustermann".

Was wurde Visual Basic also mit dieser Vorgehensweise gesagt?
Schau nach einer Textbox mit dem Namen txtVorname.
Suche die Eigenschaft Text der Textbox die den Namen txtVorname hat.
Lies, was auch immer diese Texteigenschaft ist.
Setze diese Texteigenschaft in die Variable Vorname
Und das war schon alles um Werte aus einer Textbox an eine Variable zu übergeben - nur auf die Texteigenschaft zugreifen und alles was sich dort befindet in eine Variable übertragen!
Übung D:
Fügen Sie der Form eine 3. Textbox hinzu.
Verändern Sie den Namen der neuen Textbox im Eigenschaftsfenster nach txtVornameUndNachname.
Fügen Sie der Form zum identifizieren der 3 Textboxen 3 Label Controls hinzu und beschriften Sie die Label Controls.
Schreiben Sie in der Subroutine des Button "String Test" einen Code der es ermöglicht den gesamten Namen in der neuen TextBox - txtVornameUndNachname - anzuzeigen.
Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollte die Form jetzt so aussehen:
Im nächsten Abschnitt des Lehrgangs werden Sie noch einige mehr Variablentypen, die Sie verwenden können, erkunden.
Visual Basic .NET Text einer Textbox an eine Variable übergeben An Beispielen mit Visual Studio 2008
Free Visual Basic .NET Online Kurs
Nächste Seite des Tutorials
Vorherige Seite des Tutorials